Brutto Rechner

Bruttorechner.com

Startseite

Bruttorechner-2011

Bruttorechner-2012

Steuerklasse

 

Service Angebote

Girokonto kostenlos

Kreditkarte kostenlos

Sofortkredit

 

Stromrechner

Tagesgeldkonto

Finanztipp

Geld sparen

 

 

 

Impressum

 

Der Bruttorechner 2011

Der Brutto Rechner 2011

Nahezu jedes Jahr ändern sich Parameter oder Werte, die für die Berechnung des Nettolohns aus dem Bruttolohn wichtig sind.

Die folgenden Änderungen werden von dem Brutto Rechner 2011 berücksichtigt.

 

Änderungen beim Krankenkassenbeitragssatz der gesetzlichen Krankenkassen 2011

In 2011 ändert sich beispielsweise der Krankenkassenbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen.

In 2011 muß der Brutto Rechner mit einem Krankenkassensatz von 15,5% rechnen. In 2010 waren es noch 0,6% weniger, nämlich 14,9%. Die 0,6% Erhöhung des Beitragssatzes teilen sich zunächst Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen. Für die Erwerbstätigen resultiert damit ein Satz von 8,2% für die Berechnung des Nettolohns. Allerdings gilt dies Lösung nur für 2011. Steigt der Krankenkassensatz zukünftig weiter an, müßen die Erwerbstätigen den Anstieg allein bezahlen.

Der Brutto Rechner 2011 berücksichtigt auch alle weiteren Änderungen bei den Beiträgen zu der Sozialversichherung

 

hier gehts zum > Brutto Rechner 2011

 

Änderungen beim Elterngeld 2011
Eltern, die  mehr als 1200 Euro im Monat verdienen, erhalten in 2011 nur noch maximal 65% des Einkommens. Wer Elterngeld bezieht und auch Hartz IV erhält, dem wird das Elterngeld angerechnet. Besserverdiener mit einem Einkommen von 250.000 Euro (Alleinstehende, Für Verheiratete gilt der doppelte Betrag) erhalten kein Elterngeld mehr

 

Änderung beim Arbeitslosengeld
Der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung steigt in 2011 auf 3,0%. Damit erfolgt eine Anhebung um 0,2% bezogen auf den bisherigen Satz.

Tipp: Im nächsen Jahr den Bruttorechner 2012 verwenden

 

Tag: Bruttorechner 2011

 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

 

 

Copyright 2010 ©     Bruttorechner.com